Zurück zum Anfang

Eine neue Dimension der Diagnostik?

Aus der Praxis
Aus der Praxis

Eine neue Dimension der Diagnostik?

Aus der Praxis

Die Quantenphysik hält auch in der medizinischen Diagnose Einzug. Bioscan nennt sich ein Verfahren, bei dem ein Gerät nicht wie herkömmlich das Blut im Sinne einer labortechnischen Diagnostik analysiert, sondern einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich durchführt. »Heilen heute«-Autor Wulfing von Rohr liess sich die Methode zeigen und erklären.

Russische Raumfahrttechnik, Skalarwellen, über 230 Anzeigen über den Gesundheitszustand in weniger als zwei Minuten, über Abweichungen von Standardwerten, über Probleme, die sich ankündigen … Klingt fast zu schön, um wahr zu sein, oder? Das ist, als ob man mit dem Auto in die Garage fährt, und über Computeranschluss wird der Zustand von Motor, Bremsen, Reifen, Getriebe und so fort in kürzester Zeit »ausgelesen«. Beim Auto kennen wir das ja inzwischen. Nun, seit einiger Zeit ist dies auch für unseren Körper möglich.

Das Verfahren und seine Einsatzbereiche

Der »Bioscan Skalar-Wave-Analyzer« (Bioscan Skalarwellen-Analysator) ist als diagnostische Hilfestellung gedacht. Mit dieser Gerätschaft können wir uns in knapp zwei Minuten einen Einblick in den aktuellen Zustand des Patienten bzw. Klienten verschaffen. Vom Ergebnis her ist dieses Verfahren grob vergleichbar mit einer Labordiagnostik. Statt Blut zu nehmen und zur chemischen Analyse einzusenden, führt der Bioscan eine bioenergetische Spektralanalyse durch und präsentiert das Ergebnis nach knapp zwei Minuten in einer Auswertung. Diese geht detailliert auf 31 gesundheitsrelevante Themenbereiche ein, zeigt aber ebenso eine Synopsis der wesentlichen Resultate auf.
Der Bioscan-SWA liefert in einer einzigen Messung etwa 230 Parameter, schmerzfrei und nicht-invasiv. Wir erhalten u.a. Informationen zu Herz-Kreislauf-System, Knochen, Funktionen von Organen (z.B. Magen- Darm), Homotoxinen, Vitaminen, Spurenelementen, Schwermetallen, Allergie-Empfindlichkeiten etc.

Die Methode analysiert also nicht das Blut, sondern führt einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich durch. Beispiele für die Einsatzbereiche sind:

• Kardiovaskuläre und zerebrovaskuläre Parameter
• Parameter zu diversen Organfunktionen, z.B. Magen-Darm-Funktion
• Parameter zu den Knochen, z.B. Knochendichte
• Parameter zum Blutzucker
• Parameter zum endokrinen System
• Allgemeiner körperlicher Zustand
• Homotoxine; Spurenelemente; Vitamine; Schwermetalle
• Aminosäuren, CoEnzyme
• Parameter zu Allergie-Sensibilitäten
• Parameter zum Immunsystem
• Parameter zur Haut; zu den Augen
• Parameter zur Prostata und männlicher Sexualfunktion
• Parameter zur weiblichen Brust; gynäkologische

Parameter BioScan in der Praxis

Wir besuchen die deutsche Heilpraktikerin Petra Lazarus in Bad Reichenhall. Sie stellt uns das Gerät in ihrer Praxis vor und erzählt von ihren bisherigen Erfahrungen. Die Naturheilerin ist bekannt für Blut-Dunkelfeld- Diagnose und Isopathie, Wirbelsäulentherapie, Psychokinesiologie, Radionik-Testverfahren und -Therapie sowie für Huna und Yoga. Da sie sich auch intensiv mit Regulationsdiagnostik und Ausleitverfahren beschäftigt, war das BioScan-Gerät als schnelles Diagnosewerkzeug für sie von Interesse. Aus meinem  Gespräch mit ihr hier einige Auszüge aus ihren Antworten.

Zur Praxis: »Mein Eindruck nach zwei Monaten Praxis ist, dass ich in sehr kurzer Zeit einen wirklich guten und umfassenden Überblick gewinne. Der Gesundheitszustand des Klienten bzw. Patienten wird mir rasch angezeigt. Allerdings: Es gehört therapeutische  Erfahrung dazu, die Anzeigen richtig zu verstehen. Wenn zum Beispiel ein erhöhter PSA-Wert der Prostata angezeigt wird (gemessen an einem Standardwert), muss erforscht werden, was dahinter steckt. Oder wenn eine erhöhte Schwermetallbelastung sich zeigt, müssen wir herausfinden, was die Ursachen dafür sein können – von Amalgam in den Zähnen zum Arbeitsplatz zu Nahrungsmitteln.« Patientenberichte: »Vor kurzem war ein Patient da, der die Blutwerte einer gerade durchgeführten Laboruntersuchung bei sich hatte, sie mir aber erst nach der BioScan-Messung zeigen wollte. Er war erstaunt festzustellen, dass die BioScan-Messung einen deutlich erhöhten Triglycerid-Wert exakt so anzeigte wie das Laborergebnis.«

»Eine Frau kam und war erstaunt, dass die BioScan- Messung ein Venenproblem anzeigte, das äusserlich noch nicht sichtbar war, das sie selbst jedoch schon gespürt hatte.«

»In einem dritten Fall wurde ein zu geringer Lysin- Wert (Aminosäure) angezeigt, den ich mit einem anderen Messverfahren dann auch bestätigen konnte.« »Für mich selbst fand ich spannend, dass in meiner Familie, obwohl wir ganz unterschiedlich leben und uns anders ernähren usw., einige der Werte exakt gleich waren.« »Ich werde BioScan weiterhin einsetzen – als eine Art Sofortbild, und werde die angezeigten Ergebnisse im Rahmen meiner Naturheilpraxis sinnvoll nutzen.«

Weiterlesen im Heft Nummer 39

Infos:
Hersteller BioScan + Vertrieb D: www.rilling-group.com/bioscan-swa
Vertrieb CH: www.activwell.ch/dr_rilling_geraete/bioscan_swa/index.php
Hp Petra Lazarus: www.lazaruspraxis.de
Robert Franz: www.welt-im-wandel.tv/mediathek/robert-franz-gespraeche

Bemerkungen des Herstellers
Die bioenergetische Spektralanalyse mit dem Bioscan-SWA und die hieraus resultierenden Ergebnisse sind schulmedizinisch nicht anerkannt und wissenschaftlich umstritten. Die Analyse mit dem Bioscan SWA ersetzt keine schulmedizinisch anerkannten Diagnosemethoden. Dennoch sind wir der Ansicht, dass der Bioscan-SWA wertvolle Erkenntnisse liefert für die Entwicklung einer ganzheitlichen Behandlungsstrategie in der Praxis. Die Entscheidung über einen Einsatz liegt in jedem Einzelfall beim Therapeuten im Rahmen seiner Therapiehoheit.

Print Ausgabe: 
Tags: 
Das Veranstaltungsforum von Heilen heute
Aktuell für Sie: HEILUNGSFORUM BEYOND Zusammentreffen von Menschen, die sich für die...
Dienstag, 17 November, 2015 - 20:37
Persönlichkeitsentfaltung
Kürzlich ist Patric Pedrazzolis zweites Buch »Seelenzucker « erschienen. Er nimmt dam...
Mittwoch, 22 November, 2017 - 20:50
Mensch und Tier
Kinesiologin und Tierkommunikatorin Christine Gerber gibt in dieser Beitragsserie ein...
Mittwoch, 22 November, 2017 - 20:42
Aus der Praxis
Die Psychosomatische Energetik verbessert den energetischen Zustand des Menschen. Dam...
Mittwoch, 22 November, 2017 - 20:35

Folgen Sie uns

facebooktwitter