Zurück zum Anfang

Alzheimer

Neuer Bluttest soll Risiko voraussagen
Alzheimer

Neuer Bluttest soll Risiko voraussagen

Alzheimer

Das Team um Howard Federoff von der Georgetown Universitywies nach, dass das Testen von zehn Fetten im Blut mit einer Genauigkeit von 90 Prozent vorhersagen konnte, wie hoch das Risiko einer Demenz-Erkrankung in den nächsten drei Jahren sein wird. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift »Nature Medicine« veröffentlicht.

Die Krankheit greift das Gehirn bereits mehr als ein Jahrzehnt vor dem Auftreten der ersten Symptome an. Experten gehen davon aus, dass Medikamente oft scheitern, da die Patienten ganz einfach zu spät behandelt werden. Aus diesem Grund ist die Entwicklung eines Tests, der ein Alzheimerrisiko vorhersagen kann, von grösster Wichtigkeit.

Für die aktuelle Studie wurden Blutproben von 525 Personen über 70 Jahren als Teil einer Erhebung mit einer Laufzeit von fünf Jahren untersucht. Die Blutproben von 53 Personen, die an Alzheimer erkrankten oder an einer leichten Beeinträchtigung des Gedächtnisses litten, wurden mit jenen von  53 anderen Studienteilnehmern verglichen, die geistig agil blieben. Dabei ergaben sich Unterschiede bei den Werten von zehn Lipiden. Daraufhin untersuchten die Wissenschaftler auch die restlichen Blutproben. Es bestätigte sich, dass diese zehn Marker dafür sprechen, wer wahrscheinlich in den nächsten Jahren einen geistigen Verfall zu erwarten hat.

Print Ausgabe: 
Rubrik: 
Tags: 
Das Veranstaltungsforum von Heilen heute
Aktuell für Sie: HEILUNGSFORUM BEYOND Zusammentreffen von Menschen, die sich für die...
Dienstag, 17 November, 2015 - 20:37
Persönlichkeitsentfaltung
Kürzlich ist Patric Pedrazzolis zweites Buch »Seelenzucker « erschienen. Er nimmt dam...
Mittwoch, 22 November, 2017 - 20:50
Mensch und Tier
Kinesiologin und Tierkommunikatorin Christine Gerber gibt in dieser Beitragsserie ein...
Mittwoch, 22 November, 2017 - 20:42
Aus der Praxis
Die Psychosomatische Energetik verbessert den energetischen Zustand des Menschen. Dam...
Mittwoch, 22 November, 2017 - 20:35

Folgen Sie uns

facebooktwitter